Trend-Design Wiki

Berufsbekleidung
Bestickung von Umhängen
Friseurumhänge - mehr als nur ein Stück Stoff
Merkmale eines hochwertigen Umhangs
Welcher Umhang ist der Richtige?

 

 

Berufsbekleidung

Kittel war gestern! Heute gibt es Schneide- und Färbekleider! Berufsbekleidung im Friseursalon ist nicht neu, nur in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen. Der funktionale Bedarf ist jedoch immer noch da. Kleidung die man den ganzen Tag tragen kann, die einem vor den piksenden Haaren schützt und noch die nötigen Taschen für kleine Helfer wie Haarnadeln&Co. bietet.

Auch wenn das Image etwas angestaubt ist, zeichnet sich der Trend ab, dass Berufsbekleidung in Friseursalons wieder eine höhere Akzeptanz und Nachfrage.

 

 

Bestickung von Umhängen

Wie macht man aus irgendeinem Umhang, einen besonderen Umhang? Ganz einfach, man lässt ihn mit dem Salonlogo besticken, egal ob dezente Blockschrift oder extravagantes Logo. Bestickung veredelt Ihren Umhang und unterstreicht den individuellen Charakter ihres einzigartigen Salons. Gleichzeitig vermitteln Sie Ihren Kunden ein Gefühl von Liebe zum Detail und Professionalität. Die Bestickung hält in der Regel länger als der Umhang auf dem sie gestickt wurde. Im Vergleich dazu blättert ein einfacher Aufdruck bereits nach mehrmaligen waschen ab.

 

Friseurumhänge - mehr als nur ein Stück Stoff

Lange hat sich in der Friseurbranche die Meinung gehalten, dass Friseurumhänge lediglich ein notweniges Übel sind, die nur eine Funktion erfüllen: Haare oder irgendwelche im Salon genutzten Flüssigkeiten von der Kleidung der Kunden fern zu halten.

Heute haben Friseure erkannt, dass Umhänge weit mehr Funktionen bieten können und gleichzeitig ein wichtiger Bestandteil für das Salonimage sind. So sind Umhänge vom Werkzeug zum Salonaccessoire geworden. Im Verhältnis zur gesamten Bedienzeit sind Umhänge, noch vor Kamm und Schere, länger und näher am Kunden als alle anderen Werkzeuge.

 

Merkmale eines hochwertigen Umhangs

 

 

 

Halsabschluss:

Das Einfassband am Hals sollte aus einem beanspruchbaren, aber dennoch angenehm zu tragenden Material gefertigt sein. Ist das Band besonders widerstandsfähig hält es länger, birgt jedoch die Gefahr das es unangenehm kratzt.

Einige Hersteller rüsten Ihren Umhang mit einem Gummizug im Halsabschluss aus. Je nach Empfinden des Kunden kann dies allerdings als beklemmend empfunden werden. Darüber hinaus sammeln sich leichter Haare in den gerafften Zwischenräumen und das Gummiband kann nach einiger Zeit porös werden.

 

Haken-, Klett-- oder Druckknopfverschluss:

An diesem Punkt scheiden sich die Geister. Objektiv sind der Druckknopf- und Hakenverschluss (beide aus Metall) die langlebigsten Verschlüsse, da sie sich nur sehr langsam abnutzen. Hingegen ist der Klettverschluss anfälliger beim Verschleiß und es setzen sich Haare in den Verschluss, welche ihn auf Dauer unbrauchbar machen. Letztendlich ist es eine Gewohnheitsfrage. In Holland werden überwiegend Umhänge mit Druckknopfverschluss verkauft, in Frankreich sind Klettverschlüsse sehr beliebt und in Deutschland überwiegt deutlich der Hakenverschluss.

Als Exot unter den Verschlüssen gelten Magnetverschlüsse. Auch wenn auf den ersten Blick als sehr praktisch erscheinen, bergen sie ein Risiko für Menschen mit Herzschrittmachern. Darüber hinaus kann es für Kunden unangenehm sein, einen Magneten am Hals zu wissen, an dem auch Ohr- und Halsschmuck haften bleiben kann.

 

Wasserdicht oder atmungsaktiv?

Idealerweise sollten die beiden Eigenschaften wasserdicht (Färbeumhang) und atmungsaktiv (Schneideumhang) in einem Stoff vereint sein, um einen Umhang für alle Anwendungsgebiete zu haben. Begriffe aus dem Bereich der Outdoorbekleidung wie Gore-Tex®, HyVent® oder Sympatex® erwecken den Anschein, beiden Anforderungen zu genügen, sind jedoch in Friseursalons, wo sie mit  Schnitthaaren, Färbemitteln, Dauerwellflüssigkeit und anderen natürlichen oder chemischen Substanzen in Berührung kommen, nur bedingt geeignet und können deshalb hier nicht eingesetzt werden.

 

Handschlitze

Umhänge mit Handschlitzen bieten einen extra Komfort für Kunden. Kaffee trinken, Magazine blättern oder das Mobiltelefon bedienen, dies ist alles möglich ohne das umständliche Hochschlagen des gesamten Umhangs.

 

Umhangstoff

Mindestvoraussetzung für jeden Umhangstoff ist, dass Haare nicht an dem Stoff haften bleiben. Da nahezu alle Umhänge aus diesem Grund aus einer Kunstfaser und nicht aus natürlichen Fasern wie Baumwolle gewebt sind, kann es unter Umständen zu einer statischen Aufladung kommen. Diese elektrische Aufladung ergibt sich durch den geringen Feuchtigkeitsgehalt und die geringe Leitfähigkeit der Fasern. Begünstigt wird dieses durch die Beschaffenheit des Fußbodenbelages oder die Reibung des Umhangs über die Kleidung der Kunden. Auch Witterungsverhältnisse (kalte trockene Luft) und Heizungsluft verstärken die elektrische Aufladung. Grundsätzlich ist es ratsam, für genügend Luftfeuchtigkeit im Raum zu sorgen. Entgegenwirken kann man, indem man die Umhänge mit Weichspüler spült. Auch die Beigabe von Kochsalz in das Spülwasser kann hilfreich sein. Es wird eine weitgehende Verbesserung erreicht, da Salz Feuchtigkeit bindet und damit eine Ableitung der statischen Aufladung möglich macht.

Neben den einfachen Schneideumhängen gibt es Färbeumhänge die mit der besonderen Eigenschaft, fleckunempfindlich zu sein, ausgestattet sind. Dieser Stoff ist so gewebt, dass er zum Einen Wasser abperlen lässt und zum Anderen sämtliche im Friseursalon verwendeten Substanzen rückstandslos, mit einer herkömmlichen Waschmaschine, herausgewaschen werden können. Die Voraussetzung ist, dass die Verschmutzung umgehend abgewischt wird und nicht eintrocknet.

Egal für welchen Umhang man sich entscheidet, neben der reinen Funktion, sollte jeder Stoff dem Kunden ein Wohlfühlerlebnis bieten. Umhänge, welche Flecken aufweisen, kratzen oder sich steif anfühlen schmälern das Erlebnis Friseurbesuch.

 

Gesäumt

Auch wenn es nur ein kleines Detail ist, rundet es den Gesamteindruck eines Umhangs ab. Ein mit einem Einfassband gesäumter Umhang ist eleganter und wirkt wertiger.

 

Welcher Umhang ist der Richtige?

Neben der großen Farb-, Größen- und Stoffvielfalt sollte zu Beginn jeder Kaufentscheidung der Anwendungsbereich im Vordergrund stehen - Färbeumhang, Schneideumhang oder Kinderumhang.

 

Schneidumhänge

Der am häufigsten verwendete Umhang im Friseursalon ist der Schneideumhang. Er sollte leicht und  luftdurchlässig sein, sowie eine angemessene Größe haben, um Kunden den nötigen Schutz zu bieten.

 

Färbeumhänge

Wichtigste Eigenschaft eines Färbeumhangs ist der Schutz der Kleidung des Kunden. Wenn die Kleidung des Kunden in Kontakt mit Dauerwellflüssigkeit, Färbemittel oder anderen Substanzen kommt, kann dies bleibende Flecken verursachen.

Richtig gute Färbeumhänge (NANO Serie von Trend-Design Imageproducts) haben ihren Preis, liefern aber auch eine entscheidende Funktion – fleckunempfindlich. Dieser Stoff ist so gewebt, dass er zum Einen Wasser abperlen lässt und zum Anderen sämtliche im Friseursalon verwendeten Substanzen rückstandslos, mit einer herkömmlichen Waschmaschine, herausgewaschen werden können. Die Voraussetzung ist, dass die Verschmutzung umgehend abgewischt wird und nicht eintrocknet. (Bild NANO Secure und abperlen)

Auch wenn farbenfrohe Umhänge in Friseursalons sehr beliebt sind, ist es zu empfehlen bei Färbeumhängen auf gedeckte Farben zu setzen, denn es liegt in der Natur der Sache, dass hellere Farben empfindlicher sind als dunkle.

 

Kinderumhänge

Hier geht es vor allem um Spaß! Es ist zwar nicht wie der Besuch beim Zahnarzt, jedoch genießen die  wenigsten Kinder den Friseurbesuch wie ein Erwachsener und so können 20 Minuten stillsitzen schnell zur Herausforderung werden. Deshalb sind Kinderumhänge ideal, um das Eis zu brechen und den Friseurbesuch zu versüßen.

Die Auswahl von Kinderumhängen ist riesig. Man findet Umhänge mit bekannten Cartoon-Motiven, quirlig bunt mit Tieren, Phantasiefiguren oder etwas ausgefallene Umhänge mit denen Kinder in eine Rolle schlüpfen können. Wie zum Beispiel ein Superman, eine Meerjungfrau oder ein Astronaut.

 

Einwegumhänge

Das häufigste Argument für Einwegumhänge ist die Hygiene. Dies ist allerdings damit zu entkräften, dass immer mehr Friseure den Umhang ohnehin nach jedem Gast wechseln und wenn der Umhang mit Halskrause angewandt wird, wie es die Innungen vorgeben, der Kunde ausschließlich mit seinen Händen Kontakt mit dem Umhang hat.

Ein weiterer Punkt für Einwegumhänge sind die vermeintlich niedrigeren Kosten im Vergleich zu einem qualitativ hochwertigen Umhang um die 20,00 €. Wer jedoch genau nachrechnet stellt schnell fest, dass Textilumhänge günstiger und vor allem umweltschonender sind. Darüber hinaus gibt es ein entscheidendes Gegenargument: Einwegumhänge vermitteln dem Kunden das Gefühl unter einer Mülltüte zu sitzen.

Zuletzt angesehen